Sternwanderung

Über 2.500 Besucher strömten auf den Flugplatz

Schameder hatte am 1. Mai zur Sternwanderung auf den Flugplatz geladen und über 2.500 Besucher sind der Einladung gefolgt. Egal ob aus Feudingen, Oberndorf, Rückershausen, Berghausen, Birkelbach, Birkefehl, Banfe, Bernshausen, Hesselbach oder Walpersdorf – aus allen Himmelsrichtungen strömten die Wanderer und Radfahrer bei bestem Wetter herbei.

Der Flugplatz war innerhalb von zwei Stunden bereits gut gefüllt. Sepp und die Steigerwälder Knutschbär`n sorgten für Partystimmung auf und vor der Bühne und die Besucher waren mit kühlen Getränken, Foodtruck und Leckereien vom Grill bestens versorgt. Familien und Kinder tummelten sich im hinteren Bereich auf dem Outdoor-Spielplatz mit Hüpfburgen und Kletterwand und der Flugsportverein sorgte mit seinen zahlreichen Rundflügen für eine besondere Atmosphäre. Eine Veranstaltung für Groß und Klein, wirklich alle Generationen kamen auf ihre Kosten.

Als teilnehmerstärkste Gruppe wurde die Dorfgemeinschaft Feudingen ausgezeichnet: über 350 Personen hatten den Weg nach Schameder angetreten. Ein tolles Beispiel, wie in Wittgenstein alle Dörfer an einem Strang ziehen. Bereits Wochen vorher waren in den Tageszeitungen die Ankündigungen für die Treffpunkte zahlreicher Dorfgemeinschaften und Vereine zur Teilnahme an der Sternwanderung zu lesen.

 

Wie Schameder zusammenrückt, kann man bei jeder Veranstaltung spüren. 100 Kuchen wurden für das Kuchenbuffet auf dem Dorf beigesteuert, über 100 Schamedersche waren auf dem Flugplatz im Einsatz und der Flugsportverein stellte wiederholt die besondere Location für die Veranstaltung zur Verfügung.

„Danke an alle Helfer, die diesen Tag möglich gemacht haben. Danke auch an alle Besucher! Toll, wie viele aus den Nachbardörfern zu uns gekommen sind. Wenn man das sieht, lohnt sich die Arbeit und es macht einen stolz“, fasst Ortsvorsteher Tim Saßmannshausen treffend zusammen.

Schameder sagt Danke!

 

Hier geht`s zu den Zeitungsberichten:

Wittgensteiner gratulierten am 1. Mai – Wittgensteiner Wochenpost

2500 Menschen feiern bei der Sternwanderung in Schameder – Westfalenpost 

 

Fotos: Anneke Völkel